Einmal pro Woche finden für die 3. und 4. Klassen Arbeitsgemeinschaften statt, die die Schüler für  ein Halbjahr oder länger wählen dürfen. Wir bieten in unserer Schule folgende Arbeitsgemeinschaften an: Seit August 1995 wird an unserer Schule sehr aktiv und erfolgreich Theater gespielt. Bis zum  Sommer 2010 gab es 2 Theater-AGs im AG-Band, jeweils für die 4. Klassen und die 3. Klassen getrennt. Seit dem Schuljahr 2010/2011 sind die 3. und 4. Klassen gemeinsam in der Theater-AG. Was im Kleinen mit dem Handpuppenspiel begann, hat sich innerhalb von 2 Jahren zu einer sehr  beliebten AG mit ansprechenden Theaterstücken wie z.B. "Pinocchio", "Die kleine Hexe", "Konrad  aus der Konserve", verschiedenen Kinderkrimis sowie "Max und Moritz" weiterentwickelt. Seit 2007 singt und spielt die Theater-AG auch Musicals "Der gestiefelte Kater", "Tabaluga", "Der Katzenwolf", "Das Dschungelbuch", "Hat's schon angefangen", "Geisterhaus Horri",  "Wir sind die Piraten", "Prinz Owi lernt König".  Die Theaterarbeit an der Karl-Söhle-Schule umfasst: regelmäßige Theater-Aufführungen auf den Theaterabenden Theatervormittage - außerordentliche Vorstellungen plattdeutsches Theater Im Juni 2016 nehmen wir zum 18. Mal in ununterbrochener Reihenfolge an der  Schultheaterwoche in Braunschweig teil. Als erfolgreichste Theater-AG im Landkreis Gifhorn erhielt sie im April 2002 aus der polnischen  Partnerstadt Zlotow (früher Flatow) eine Einladung, an einem polnischen Theater-Festival  teilzunehmen. Die Theater-AG fuhr mit 20 Kindern, einigen Müttern, Antje Daum und Anne Lange  für 4 Tage nach Zlotow, um bei dem Festival mit dem Stück "Max und Moritz" aufzutreten,  welches ein großer Erfolg wurde. Es entwickelte sich eine lebendige Partnerschaft mit der Grundschule Nr. 1 in Zlotow.  Abwechselnd kam eine polnische "Abordnung" zu uns bzw. unsere Theater-AG fuhr im Frühling  nach Zlotow. 10 Jahre, bis 2012, dauerte diese ganz besondere kulturelle Partnerschaft mit der  GS Nr. 1 an. Durch den Weggang der sehr engagierten Deutschlehrerin Magdalena Tadych  wurde der Austausch leider beendet. Unsere Theater-Abende werden seitdem mit Aufführungen der Theater-AG sowie der  Plattdeutsch-AG gestaltet. Unsere Schule - Arbeitsgemeinschaften Theater-AG An der Karl-Söhle-Schule gibt es auch eine Französisch-AG für Einsteiger. Die Schüler lernen hier  französische Bräuche und Sehenswürdigkeiten kennen und bereiten zusammen z.B. französische  Gerichte wie Crêpes zu. Sie werden in die Kartenkunde von Frankreich eingeführt. Im Mittelpunkt  der AG steht aber die französische Sprache. Spielerisch wird sie durch Lieder, Reime,  Bewegungsspiele und Rollenspiele vermittelt. Dabei lernen die Schüler u. a. kleine Dialoge und  die Zahlen bis 12 ken-nen. Das Schriftbild wird teilweise mit eingeführt, aber da sich die Schrift  sehr von der Aussprache unterscheidet, wird diese nicht verfestigt oder geübt.  Französisch-AG Aus dem an unserer Schule seit vielen Jahren stattfindenden Lesewettbewerb ist im Oktober  2005 eine plattdüütsche Theater-AG entstanden. Diese AG findet ein- bis zweimal wöchentlich jeweils eine Schulstunde statt. Die SchülerInnen  dieser Arbeitsgemeinschaft können schon auf viele erfolgreiche Auftritte zurückblicken:   jährliche gemeinsame Auftritte mit den "Plattdüütschen Sängern" (eine  Männer-gesanggruppe im Alter von 65 bis 85 Jahren) im Forum der Karl-Söhle- Schule, regelmäßiges Darstellen kleiner Theaterstücke im 1. Teil des Theaterabends,  z.B. Romeo und Julia, Dat Geschink (Krimi), Dicke fette Pannekoken,  Rummelstummel (Rumpelstilzchen)… Teilnahme am plattdeutschen Schooltheaterfestival in Soltau (2006), Walsrode  (2008), Lüneburg (2010), Celle (2012 und 2014). Teilnahme auf verschiedenen Heimatabenden in der Region, jährliche Teilnahme im Gifhorner Schloss am plattdeutschen Sketchenachmittag  bzw.  Vorlesewettbewerb, Teilnahme am plattdüütschen Staffettenlesen im November 2013.   Plattdüütsch-AG der 3. und 4. Klassen Der Schulgarten der Karl-Söhle-Schule ist zwar als klar abgegrenzter Teil des Schulgeländes  angelegt, aber gleichzeitig eng in die Schule und die Schulgemeinschaft integriert. Seit dem Wiederaufbau des Schulgartens im Jahr 2011 soll nicht das Unkrautjäten im Vordergrund stehen, sondern die Freude am Aufenthalt und an den Tätigkeiten im Garten. Schulgarten-AG Beschreibung folgt.... Fußball-AG Da der Gebrauch des Computers sowohl im privaten als auch im beruflichen Bereich von großer Bedeutung ist, ist die frühe Anbahnung des Umgangs mit diesem Medium bereits in der Grundschulzeit sinnvoll. Die Kinder sollen dabei die Grundlagen im Umgang mit dem Computer und dem Internet erlernen. Zur gezielten Förderung des richtigen Umgangs findet einmal wöchentlich eine Computer-AG statt, die die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen wählen können. Inhalte dieser AG sind u. a. folgende: Ordner anlegen, Dateien speichern, … Umgang mit dem Textverarbeitungsprogramm Word: schreiben, unterstreichen, verschiedene Schriftarten, Schriftgröße, drucken, WordArt, Bilder einfügen,    Rahmen erstellen, Tabellen zeichnen und ausfüllen, Strukturierung einer Textseite,  … Umgang und Kennenlernen von Lernsoftware: Lernwerkstatt 8.0 Internetrecherche, Suchmaschinen, Informationen auswählen, kopieren und in  Word einfügen, kritischen Umgang mit Informationen aus dem Internet erlernen PC-AG Das Chorangebot an der KSS ist abhängig von den jeweils dafür vorhandenen personellen Ressourcen (Musiklehrer/innen, pädagogische Mitarbeiter/innen mit entsprechenden musikalischen Fähigkeiten). Zzt. gibt es an der KSS zwei Schulchöre. Einer wird speziell für die 2. Klassen angeboten und dienstags in der 6. Stunde von unserer pädagogischen Mitarbeiterin Simone Pillmann angeboten. Der zweite Chor findet mittwochs in der 0. Stunde von 7.20 - 7.50 im Forum der KSS mit Frau Daum  statt. Er ist ein weiteres AG-Angebot für alle Dritt- und Viertklässler. Die Chorklasse nimmt  geschlossen am Chor teil. Es sind folgende Veranstaltungen mit musikalischer Beteiligung (jährlich) vorgesehen: Herbst-, Advents-, Frühlings- und Sommerforum, zu denen sich die Klassen, die zu den  jahreszeitlichen Themen künstlerische Beiträge vorbereitet haben, im Forum treffen und sich  diese gegenseitig darbieten. Singen auf der Ein- und Ausschulungsfeiern (Chor oder einzelne Klassen) evtl. musikalische Beiträge in den Schulgottesdiensten Theaterabend mit musikalischen Beiträgen (Chorklasse und Chor) Vertretung der Schule bei Feierlichkeiten unserer Kooperationspartner, z.B. Otterzentrum,  Landfrauen, Bücherei Teilnahme am sommerlichen Klosterhofsingen im Klosterinnenhof des Klosters Isenhagen, an  dem sich viele Chöre aus Hankensbüttel beteiligen Kooperation der Chorklasse mit dem Frauenchor Hankensbüttel (Leitung: Claudia Kasprzyck)  und gemeinsamen Auftritten Alle zwei Jahre gestalten die Chorklassen des Landkreises Gifhorn ein gemeinsames  Chorklassenkonzert. Das letzte fand am 29.9.13 in der St. Nikolaikirche in Gifhorn statt. Geplant ist die Einrichtung von Liederpaten: Jeweils Kleingruppen aus der Chorklasse gehen  zum Monatsbeginn in alle anderen Klassen, um das jeweilige Monatslied beizubringen. Schulchöre Beschreibung folgt.... Forumgestaltungs-AG Beschreibung folgt.... Technik-AG Es ist die wichtigste Kunst des Lehrers, die Freude am Schaffen und am Erkennen zu erwecken. (Albert Einstein) Impressum/Kontakt